YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spektakulärer Noteinsatz der GT 400-25 AkLRG bei Leuchtturmrettung in Bremerhaven.

 

22. August 2022

Nach dem unvorhergesehenen Absacken der Nordmole in der Nacht zum 18.08.2022 ist der Leuchtturm auf der Mole, ein Wahrzeichen von Bremerhaven, in Schieflage geraten.
Um ein Absacken des Leuchtturms in das Hafenbecken zu verhindern, müssen von einem Ponton aus Untersuchungen durchgeführt werden. Daher wurde GERKEN gebeten, eine entsprechende Arbeitsbühne bereitzustellen, welche auf einem Schwimmkörper stehend die Bauwerksprüfer an den Turm transportieren kann.
Unsere Teleskoparbeitsbühne GT 400-25 AkLRG wurde selbstverständlich schnellstens auf den mit Stroh ausgekleideten Ponton gesetzt und an die Mole gefahren. Sie hilft derzeit bei der Überprüfung der Schäden und der Sicherung der denkmalgeschützten Kuppel.
Nach der Maxime: Bremerhaven bekommt den Turm zurück, setzen alle Beteiligten natürlich darauf, den historischen Leuchtturm zu retten und an anderer Stelle wieder aufzubauen.
Die Nordmole, mit dem Leuchtturm, ist eines der Wahrzeichen von Bremerhaven. Er wurde 1914 in Betrieb genommen und steht seit 2001 unter Denkmalschutz.
Heute Abend berichtet unter anderem der NDR mit einem Livestream vom Abbau und den Arbeiten am Leuchtturm.