GL 14 B – Durchdachte Lösung für den Einsatz im Verkehrsraum

10. February 2020

Ganz neu im Gerken Mietprogramm ist die LKW-Arbeitsbühne GL 14 B, die auf einem Sprinter-Kastenwagen 316 CDI basiert.

Das mit 6,68 Metern Länge sehr kompakte Fahrzeug bietet eine integrierte Arbeitsbühne, die im abgestützten Zustand 13,65 Meter Arbeitshöhe und 8,50 Meter seitliche Reichweite schafft.

Die GL 14 B verfügt über einen bis 1.000 V isolierten Arbeitskorb und ist damit ideal für den Einsatz an spannungsführenden Teilen wie z. B. Laternen oder Ampelanlagen.

Der geräumige Kofferaufbau wurde, im Vergleich zu vielen Wettbewerbsfahrzeugen, nicht eingekürzt und steht in voller Länge für rund 500 kg Material zur Verfügung.

Besonders praktisch und sicher: Um Material aus dem Kastenaufbau in den Arbeitskorb zu laden, muss der Bediener das Fahrzeug nicht verlassen und nicht den Verkehrsraum betreten. Denn die Hecktür der GL 14 B kann auch bei abgesenktem Korb geöffnet und das Material bequem und sicher über die Heck-Plattform in den Arbeitskorb geladen werden.

 

Zeitersparnis bei Wartungsarbeiten

Die GL 14 B ermöglicht auch das Arbeiten im nicht abgestützten Zustand. Sie kann so, ohne Stützen, bis zu einer Arbeitshöhe von rund 6 Metern eingesetzt und von einer weiteren Person verfahren werden. Somit ist es mit der GL 14 B möglich, sehr schnell und wirtschaftlich eine große Anzahl von z. B. über der Fahrbahn montierten Fahrbahnbeleuchtungen zu warten.

Die integrierten Blitzer am Heck des Fahrzeugs warnen den nachfolgenden Verkehr und ermöglichen es so, in vielen Fällen auf zusätzliche Absperrmaßnahmen, die wertvolle Zeit kosten, zu verzichten.

Die neue GL 14 B ist mit einem Führerschein der Klasse B fahrbar und steht ab sofort in vielen Gerken Niederlassungen zur Verfügung. Gerken bietet die GL 14 B, ebenso wie viele andere Maschinen, auch mit attraktiven Konditionen zur Langzeitmiete an.